Taschen für den legeren Urlaub

Welche Tasche(n) nehme ich mit in den Urlaub – vor allem, wenn die Anreise via Flug erfolgt? Das ist – natürlich – eine Frage, die die Welt bewegt *lach*

Tatsächlich habe ich, gerade vor einer Flugreise, immer das Problem mit der Qual der Wahl. Denn frau benötigt – neben einer Strandtasche, aus der nicht ständig irgendetwas herauspurzelt – auch eine Tasche für Shoppingtouren, einfach nur so, tagsüber. Und natürlich auch für den Abend.

Auf dem Weg in einen lässigen Urlaub

Die wunderschönen und auch witzigen Taschen von St. Barth bieten sich geradezu an, um sie mit an den Strand, oder an die Strandbar mitzunehmen. Anders als die klassischen Korbtaschen haben sie nämlich oben über 3/5 der Taschenlänge einen Reissverschluss. Der auch wirklich gut und solide gearbeitet ist. Innen ist ein ausreichend großes Reißverschluss-Fach, in dem frau ihre Geldbörse, und auch sonstige Kleinigkeiten bequem hineinbekommt.

Niedlich ist das auf der anderen Seite, innen, angebrachte kleine Täschchen. Hier hat es sich mir noch nicht erschlossen, wofür es nutzbar ist. Es sieht jedenfalls nett aus, weil im Taschenmuster gehalten.

GUCCI Camera-Bag mit schwarzer Hardware – passt zu jedem Schmuck!

Als zweite Tasche, soozusagen für alle Fälle, war eine kleine Gucci Camera-Bag dabei, mit schwarzer Hardware. Frau bekommt erstaunlich viel in dieses kleine Täschchen hinein. Zunächst war ich skeptisch ob der schwarzen Hardware, aber wie mir Isabella von Gucci in Düsseldorf versicherte: „Die Hardware ist aus einer speziell gehärteten Keramik, und sehr unempfindlich.“ DAS kann ich bestätigen, die kleine Camera-Bag ist eine recht robuste Tasche.

Übrigens war der Besuch bei Gucci – ich wollte nämlich nur mal gucken, was es Schönes & Neues gibt – wie immer sehr angenehm: Beratung durch Personal vom FACH. Isabella, „meine“ Beraterin bei Gucci, kümmerte sich, holte unermüdlich diverse Taschen-Modelle heran. Und ich probierte mich einmal quer durch den Shop. Auch das gehört für mich zum Verkaufserlebnis dazu: Dieses sich-Zeit-zu-nehmen, das Glas Champagner zur Belebung *zwinker*, und das gemeinsame Abwägen von Für und Wider mit der SA (Shop-Assistant).

Solltet ihr also Überlegungen haben in Richtung „Gucci Camera-Bag“ bzw. einer Gucci-Tasche mit schwarzer Hardware: Nur zu! Damit ist nämlich auch das leidige Thema „Welcher Schmuck darf es sein: Gold, Silber oder Rosé-Gold?“ passé.

Melde dich an, wenn du jeden neuen Blog-Artikel sofort lesen willst:

Werbung durch Nennen und/oder Verlinken von Namen und Marken

Fotos: Florentine

Florentines Blog 
ist ein Blog rund um das Leben mit Freude. Mit Genuss. Mit Luxus. 
Rund um diese Themen gibt es Geschichten, Informationen, 
persönliche Eindrücke und Einschätzungen

Kommentar verfassen

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close